Führung:

Hofgarten, Dichtergarten,

Englischer Garten/ südl. Teil und nördl. Teil

 

Nächster Termin:

nach Vereinbarung

Kontakt:                                   

Heidrun Langer 

Tel: 089/695825

Mail: heila22@t-online.de



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lieber Besucher,
bitte lesen Sie die nachfolgenden AGB durch. Sie klären zwischen Ihnen und „Münchner Spaziergängen“ die rechtsgültigen und verbindlichen Verhältnisse.

Anmeldung und Vertragsschluss
Mit der Anmeldung, die mündlich, schriftlich, per Mail oder via Internet erfolgen kann, bietet der Kunde (Vertragspartner) dem Veranstalter „Münchner Spaziergänge“ aufgrund der Leistungsbeschreibung und dieser AGBs den Abschluss des Vertrages an.

Der Vertrag kommt durch Bestätigung seitens des Veranstalters „Münchner Spaziergänge“ zustande. Sie bedarf keiner bestimmten Form, wird aber generell schriftlich oder mündlich erfolgen.
Bei mündlicher sowie schriftlicher Bestätigung werden die ABGs seitens des Kunden anerkannt.


Leistungen und Preise
Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, sind ausschließlich die Leistungs- und Preisangaben aus den entsprechenden Beschreibungen maßgebend.
Die gebuchten Angebote beziehen sich auf Führungen von „Münchner Spaziergänge“.
Ergänzend dazu werden auch geschlossene Veranstaltungen als Gruppenführungen zu einem bestimmten Termin und zu einem speziellen Thema angeboten. Diese bedürfen einer extra Anmeldung.

Die Preise beziehen sich auf die Durchführung der vereinbarten Leistungen
Weitere Leistungen wie (z.B. Beförderungskosten, Parkgebühren, Verpflegungskosten und Eintrittsgelder) sind zusätzlich vor Ort vom Kunden zu bezahlen.


Zahlungsbedingungen
Die Gebühren sind im Voraus bar zu entrichten.
Bei geschlossenen Veranstaltungen erhält der Kunde eine Rechnung, die sofort zu bezahlen bzw. zu überweisen ist. (innerhalb von 10 Tagen).


Rücktritt durch den Kunden
Der Kunde kann jederzeit von der gebuchten Veranstaltung zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen und von „Münchner Spaziergänge“ bestätigt werden.


Rücktritt durch den Veranstalter „Münchner Spaziergänge“
Der Veranstalter kann in folgenden Fällen vom Vertrag zurücktreten:
- bei Einwirkung höherer Gewalt (z.B. Wetter)
- bei plötzlicher Erkrankung des Stadtführers ohne Ersatzmöglichkeit
- wenn ein Kunde oder Teilnehmer/in der Gruppe permanent die Durchführung der Leistung
ungeachtet einer Abmahnung stört
- wenn ein Kunde oder Teilnehmer/in sich vertragswidrig verhält bzw. Sicherheitshinweise
grob fahrlässig missachtet.
- wenn ein Kunde aufgrund Fehleinschätzungen den Programmanforderungen nicht
gewachsen ist


Haftung
Der Veranstalter „Münchner Spaziergänge“ haftet für gewissenhafte Vorbereitung sowie die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen und die ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Leistungen.
Der Veranstalter haftet nicht für Leistungen, die als Fremdleistungen anderer Anbieter empfohlen oder vermittelt werden (z.B. Leistungen in gastronomischen Betrieben, Verkehrsmitteln wie Taxiunternehmen, Bus, Straßenbahn oder Bahn, Museum- oder Ausstellungen usw.
Der Kunde ist verpflichtet bei Leistungsstörungen mitzuwirken, um evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Er ist verpflichtet bemängelnde oder fehlende Leistungen dem Veranstalter unverzüglich mitzuteilen.

Eine Haftung seitens des Veranstalters bezieht sich auf die vereinbarten Leistungen und ist für Schäden und Unfälle ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Beaufsichtigung von Sachen, die der Kunde oder einer seiner Gäste zu einer Veranstaltung mitbringt sind von der Haftung ebenfalls ausgeschlossen.

Bei Kindern- und Jugendführungen übernimmt grundsätzlich weder der Veranstalter noch der Gästeführer die Aufsichtspflicht. Das Begleitpersonal muss vom Kunden gestellt werden.


Verspätungen bei Gruppen
Bei einer Verspätung der Gruppe wartet der Gästeführer bis zu 15 Minuten am vereinbarten Treffpunkt. Der Gästeführer verlässt dann den Treffpunkt. Der vereinbarte Rechnungsbetrag ist 100%ig zu zahlen.

Erscheint die Gruppe verspätet, wird die Führung entsprechend verkürzt.

Bei einer vorzeitigen Beendigung der Führung auf Wunsch der Gruppe ist der komplette Rechnungsbetrag fällig


Gerichtsstand
Der Kunde kann Klagen gegen den Veranstalter nur an dess allgemienen Gerichtsstand erheben, also München.


Datenschutz
Der Kunde ist einverstanden, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Daten weiterhin von „Münchner Spaziergäne“ für die Kundenbetreuung verwendet werden.
Diese Daten werden in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz nicht an Dritte weitergegeben.

Besondere Bedingungen zur Verwendung von Bildmaterial
Jeder Kunde erklärt sich einverstanden, dass „Münchner Spaziergänge“ Bildmaterial von Veranstaltungen oder Führungen auf unserer Website veröffentlichen. Dieser Einverständniserklärung kann jederzeit schriftlich widersprochen werden